Es gibt Verlängerung!

Liebe Freunde des Monschau-Marathon!

Erst einmal möchten wir !DANKE! sagen all denjenigen, die bislang an der virtuellen MoMa-Laufaktion 2020 teilgenommen haben. Unzählige Rückmeldungen, tolle Portraits und Gruppenfotos samt Eindrücken eurer Läufe sind bei uns eingegangen. Ihr habt mit eurer Teilnahme ganz aktiv dazu beigtragen, dass der Monschau-Marathon auch im Jahr 2020 lebt und irgendwie doch stattfindet!

Aufgrund des großen Zuspruchs und vieler Anfragen von Läuferinnen und Läufern haben wir uns entschlossen, in die Verlängerung zu gehen. Viele sehen erst in den kommenden Tagen und Wochen eine Möglichkeit, an den Start zu gehen. Es geht also weiter! Bis einschließlich 16. August 2020 könnt ihr noch mitmachen beim “Virtuellen MoMa 2020”. Entweder auf den herrlichen Strecken durch den Naturpark Nordeifel oder auch überall sonst wo ihr die Möglichkeit habt. Für das kommende Wochenende sagen die Wetterfrösche eine zweigeteilte Lage voraus, wobei Samstag wohl der wärmere Tag wird. Es empfiehlt sich ein Start in den frühen Morgenstunden. Wir wünschen allen viel Spaß beim Laufen, Wandern und Biken im Monschauer Land. Infos und GPX-Pläne findet ihr auf unserer Startseite.

Hier die aktuelle Teilnehmerliste sowie eine Fotoauswahl eurer eingesandten Bilder.

Wichtige Mitteilung an alle Teilnehmer der kommenden Wochen: Die Strecke ist im Gegensatz zu einem Wettbewerb nicht für den Verkehr gesperrt. Vor allem in den Bereichen Monschau Altstadt, Kalterherberg, Leyloch und Mützenich müsst ihr mit teils hohem Verkehrsaufkommen rechnen. Am kommenden Wochenende wird aufgrund einer Umleitung besonders der Bereich zwischen Norbertuskapelle Km 33 und Mützenich Km 36 stark frequentiert sein. Auch aus diesem Grund empfehlen wir einen frühen Start. Bitte haltet euch zu eurer eigenen Sicherheit unbedingt an die Regeln der Straßenverkehrsordnung!